Weiter geht’s :-)

Eine Woche bevor die Schule angefangen hat, haben wir einen 3-tägigen Ausflug nach Los Angeles gemacht 🙂 Schon alleine die 5 stündige Fahrt dorthin war echt lustig, weil nicht nur meine Gastfamilie mit im Auto war, sondern auch noch 3 Mädels aus meiner neuen Fußballmannschaft. 😀 Einen Tag waren wir im Disneyland, das ist echt richtig schön dort, mit lustigen und wilden Achterbahnen. Den nächsten Tag waren wir dann erst am Walk of Fame und haben dann noch die Sonne am Strand von Venice Beach genossen, wo wir Sergio Ramos, den Fußballspieler von Real Madrid getroffen haben, mit dem wir natürlich sofort ein Foto gemacht haben 😀

Und natürlich muss ich hier auch zur Schule. Aber es ist echt einfacher als in Deutschland. Ich habe die Fächer Kunst, Mathe, Markting, Englisch, Französisch und Kochen. Wir müssen jeden Tag um 6 Uhr von zu Hause los fahren, weil wir etwas weiter von der Schule weg wohnen, aber da mein Gastvater Englischlehrer an unserer Schule ist, kann ich im Auto auf dem Weg zur Schule schlafen. Die Lehrer sind alle viel lockerer als in Deutschland und das Schüler- Lehrer Verhältnis ist ziemlich anders.

Jeden Tag nach der Schule haben wir Fußballtraining, was durch die Hitze zwar anstrengend ist, aber trotzdem sehr viel Spaß macht. Die Mädels sind alle super nett und haben einen sehr gut aufgenommen. Wir haben immer sehr viel Spaß beim Training und die sind mir schon richtig ans Herz gewachsen ♥ Aber ich bin echt froh wenn ich dann abends um 7 Uhr endlich zu hause bin :p

Selbstverständlich war ich auch schon richtig oft shoppen, weil hier einfach alles viel billiger ist 🙂 Ich weiß zwar nicht wie ich das alles in 4 Monaten nach Hause bekommen soll, aber irgendwie wird das schon klappen. Die besten Geschäfte hier sind auf jeden Fall Abercrombie & Fitch, Hollister und Forever 21 🙂

Natürlich habe ich auch Heimweh, weil man echt merkt wie wichtig einem die Familie und Freunde sind, aber ich versuche mich einfach abzulenken und die Zeit hier voll und ganz zu genießen ! :-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.